Tennis

Indian Wells Masters: Roger Federer nach Sieg über Filip Krajinovic im Achtelfinale

Von tennisnet
Roger Federer
© getty

Roger Federer hat beim ATP-Masters-1000-Turnier in Indian Wells das Achtelfinale erreicht. Der Schweizer schlug in der dritten Runde den Serben Filip Krajinovic in klaren zwei Sätzen 6:2, 6:1.

"Diese Matches nimmt man gerne mit", sagte Federer nach dem Match. "Ich bin mir sicher, dass Filip in Zukunft nicht mehr so leicht zu schlagen sein wird. Ich habe mich gut auf die Bedingungen eingestellt und bin sehr zufrieden mit dieser Partie."

Der Weltranglistenerste startete stark in die Partie und nahm seinem Gegner sofort den Aufschlag zum 2:0 ab. Doch Krajinovic erspielte sich gleich im dritten Game drei Chancen auf ein Rebreak, die letzte nutzte er auch erfolgreich. Wenig später servierte die Nummer 28 der Welt trotz eines Fußfehlers beim zweiten Aufschlag zum 2:2, alles war wieder in der Reihe.

Danach nahm jedoch Federer das Zepter in die Hand, während sich sein Gegner immer mehr unerzwungene Fehler leistete. Mit gewohnt solidem Service und kreativem Returnspiel verwehrte er dem Masters-Finalisten vom Paris-Bercy einen weiteren Spielgewinn im ersten Satz.

Roger Federer souverän weiter - Jeremy Chardy Gegner im Achtelfinale

Auch im zweiten Satz fand Krajinovic kaum in sein Spiel, zu dominant agierte Federer, der sechs Asse schlug und fünf seiner acht Breakchancen nutzte, von der Grundlinie. Der 36-Jährige beendete die Partie nach 59 Minuten mit einem Servicewinner.

Im Achtelfinale wartet nun der Franzose Jeremy Chardy, der sich gegen seinen Landsmann Adrian Mannarino 7:5, 4:6, 6:1 durchsetzte. Federer ist in der aktuellen Saison damit weiterhin ungeschlagen und steht nun bei einer Bilanz in 2018 von 14:0.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung