Tennis

Alexander Zverev zieht souverän ins Finale des ATP Masters von Miami ein

Von tennisnet
Alexander Zverev steht im Finale von Miami.
© getty

Alexander Zverev hat das Finale der Miami Open erreicht. Am Freitag setzte er sich gegen den Spanier Pablo Carreno Busta in zwei Sätzen 7:6(4) XX durch.

Zverev erspielte sich gleich im zweiten Game des Matches zwei Breakchancen, konnte aber keine davon nutzen. Anschließend brachten beide Akteure ihr Service konzentriert durch, es ging in ein Tiebreak. Dort zog Carreno Busta schnell auf 3:0 davon, ehe Zverev richtig heiß lief. Vor allem mit starken Rückhandbällen verschaffte er sich den nötigen Vorteil und ließ seinem Gegner nur noch einen Punkt.

Der 20 Jahre alte Zverev gewann somit auch das dritte Halbfinale eines Masters. Im vergangenen Jahr zog er in Rom sowie in Montreal bereits ins Endspiel ein und sicherte sich dort jeweils auch den Titel.

Im Finale wartet nun John Isner, der sich zuvor gegen den Indian-Wells-Champion Juan Martin del Potro in zwei souveränen Sätzen durchsetzte. Im Anschluss an die Partie verkündete Del Potro, aufgrund der Strapazen der vergangenen Wochen eine Turnierpause einlegen zu wollen.

John Isners Weg ins Finale von Miami

RundeGegnerErgebnis
Erste Runde-Freilos
Zweite RundeJiri Vesely7:6(3) 1:6 6:3
Dritte RundeMikhail Youzhny6:4, 6:3
AchtelfinaleMarin Cilic7:6(0), 6:3
ViertelfinaleHyeon Chung6:1, 6:4
HalbfinaleJuan Martin del Potro6:1 7:6(2)

Sascha Zverev: So erreichte er das Finale der Miami Open

RundeGegnerErgebnis
Erste Runde-Freilos
Zweite RundeDaniil Medvedev6:4 1:6 7:6(5)
Dritte RundeDavid Ferrer
AchtelfinaleNick Kyrgios
ViertelfinaleBorna Coric
HalbfinalePablo Carreno Busta
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung