Starker Marterer erreicht Viertelfinale in Sofia

Von tennisnet/SID
Donnerstag, 08.02.2018 | 13:00 Uhr
Maximilian Marterer bleibt auf Erfolgskurs
© getty

Maximilian Marterer (Nürnberg) hat im Achtelfinale des ATP-Turniers in Sofia seine gute Form unterstrichen. Der 22-Jährige besiegte den an Nummer sieben gesetzten Portugiesen Joao Sousa mit 7:5, 7:6 (8:6).

Der Weltranglisten-82. hatte bereits bei den Australien Open im Januar positiv überrascht, als er die 3. Runde erreichte. Marterer hatte zuvor 14 Erstrundenniederlagen in Serie in den Hauptfeldern von ATP-Turnieren kassiert. Er bekommt es nun in der Runde der letzten Acht am Freitag mit dem Qualifikanten Mirza Basic aus Bosnien-Herzegowina zu tun.

Für Basic ist es in Sofia bereits das dritte Duell mit einem deutschen Spieler in der bulgarischen Hauptstadt, nachdem er sich in den Runden zuvor gegen Florian Mayer (Bayreuth) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 4) durchgesetzt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung