Tennis

ATP-Tour: Karen Khachanov gewinnt in Marseille - Schwartzman in Rio erfolgreich

Von tennisnet
Sonntag, 25.02.2018 | 23:05 Uhr
Karen Khachanov siegte in Marseille.
© getty

Karen Khachanov hat bei den Open 13 Provence in Marseille den zweiten ATP-Turniersieg seiner Karriere gefeiert. Der Russe schlug in einem unterhaltsamen Finale den Lokalmatador Lucas Pouille in drei Sätzen.

Mit 16 Assen setzte sich der 21-Jährige nach einer Stunde und 49 Minuten mit 7:5, 3:6, 7:5 durch. Khachanov hatte im Achtelfinale Mischa Zverev aus dem Turnier gewonnen. Im Halbfinale gelang ihm ein äußerst souveräner 6:3, 6:2-Erfolg gegen Tomas Berdych.

Damit hat Khachanov beide seiner bisherigen ATP-Endspiele gewinnen können. Bereits 2016 konnte er das Turnier in Chengdu im Finale gegen Albert Ramos Vinolas für sich entscheiden.

Khachanov sammelte mit seinem Turniersieg 250 Ranglistenpunkte und kassierte 115.150 Euro, während Pouille 150 Punkte und 60.645 Euro mit nach Hause nehmen darf.

Im Doppel triumphierten Raven Klaasen und Michael Venus, die sich gegen Marcus Daniell und Dominic Inglot 6:7 (2), 6:3, 10:4 durchsetzten.

Diego Schwartzman rächt Dominic Thiem

Diego Schwartzman hat seinen guten Freund und Doppelpartner von Buenos Aires, Dominic Thiem, gerächt und dessen Bezwinger Fernando Verdasco im Finale geschlagen. Der Argentinier hatte gegen den Spanier kaum Probleme und siegte locker mit 6:2, 6:3.

Im Turnier von Delray Beach war Peter Gojowczyk dem Lokalmatador Frances Tiafoe unterlegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung