Erschöpfter Marin Cilic verzichtet auf Premiere in Buenos Aires

Von tennisnet
Samstag, 10.02.2018 | 12:07 Uhr
Marin Cilic nimmt sich eine Auszeit
© getty

Australian-Open-Finalist Marin Cilic hat seinen Start beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Buenos Aires wegen Müdigkeit abgesagt.

Drei Fünfsatz-Matches innerhalb von zwei Wochen gehen auch an Marin Cilic nicht spurlos vorbei. Nach den aufreibenden Duellen gegen Rafael Nadal und Roger Federer "Down Under" war der Weltranglistendritte direkt nach Osijek weitergereist, um mit Kroatien im Davis Cup zu reüssieren.

Dass die Kraftreserven des 29-Jährigen allmählich zur Neige gehen, deutete sich bereits am vergangenen Freitag an, als Cilic auf seinen Einzel-Auftritt verzichtete. Für das Doppel mit Partner Ivan Dodig stand der 1,98-Meter-Hüne dann aber wieder zur Verfügung.

Cilic/Dodig setzten sich nach drei Stunden und 20 Minuten mit 2:6, 3:6, 6:4, 7:5 und 6:2 gegen die starken Kanadier Daniel Nestor/Vasek Pospisil durch - und leisteten somit einen wichtigen Beitrag zum 3:1-Erfolg der Kroaten.

Für das Sandplatzturnier in Buenos Aires war der Parforceritt indes eher kontraproduktiv. Cilic, der eigentlich zum ersten Mal in Argentiniens Hauptstadt aufschlagen wollte, sagte seine Teilnahme via Facebook ab. In seiner offiziellen Stellungnahme begründete er seine Entscheidung mit den großen Belastungen der letzten Wochen.

Neuer Topgesetzter der am kommenden Montag beginnenden Argentina Open ist nun Dominic Thiem. Österreichs Nummer eins hatte das Turnier 2016 mit der Siegertrophäe verlassen. Ein Aufeinandertreffen mit Cilic ist erst wieder in Rio de Janeiro oder Acapulco möglich - vorausgesetzt, der Kroate hat seine Akkus bis dahin aufgeladen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung