ATP Dubai: Grigor Dimitrov unterliegt Malek Jaziri in Runde eins

Von tennisnet
Dienstag, 27.02.2018 | 19:12 Uhr
Dimitrov unterlag in Dubai Jaziri.
© getty

Grigor Dimitrov ist beim ATP-500-Turnier in Dubai überraschend bereits in der ersten Runde gescheitert. Der Topgesetzte unterlag am Dienstag dem Tunesier Malek Jaziri trotz Satzführung 6:4, 5:7, 4:6.

Über die gesamte Partie erlaubte sich der Bulgare satte 15 unerzwungene Fehler mehr als sein Gegenüber (41:26), und schlug lediglich 29 Winner, während Jaziri 36 verbuchen konnte. Zudem servierte Dimitrov bei 14 Assen ganze zwölf Doppelfehler. Jaziri, der 2014 in Dubai das Viertelfinale erreicht hatte, wehrte sieben der acht Breakbälle gegen sich ab.

Dimitrov war der einzige Spieler aus den Top-10 der Weltrangliste, der für das Turnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten genannt hat. Für Jaziri, der nur dank einer Wild Card im Hauptfeld der Dubai Duty Free Tennis Championships steht, war es der erste Sieg über einen Top-10-Spieler seiner Karriere.

Struff und Kohlschreiber weiter, AHM und Mayer ausgeschieden

Der 34 Jahre alte Jaziri trifft in Runde zwei auf den Niederländer Robin Haase, der Quentin Halys aus Frankreich 7:5, 2:6, 6:4 bezwang. Lucas Pouille ist nun jener verbliebener Spieler mit der höchsten Setzung. Er gewann seine Auftaktpartie gegen Ernests Gulbis mit einer starken Leistung in zwei Sätzen.

Bereits zu Mittag gewann Jan-Lennard Struff seine Erstrundenpartie gegen Andreas Haider-Maurer.

Am Montag zog auch Philipp Kohlschreiber bereits in Runde zwei ein. Er hatte gegen den Qualifikanten Gleb Sakharov keine Probleme und gewann 6:4, 6:2. Ausgeschieden ist hingegen Florian Mayer, der gegen Roberto Bautista-Agut in zwei Sätzen den Kürzeren zog.

Daten Die Ergebnisse aus Dubai im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung