Tennis

Wawrinka siegt zum Auftakt in Sofia und stellt sich Ultimatum

Von Maximilian Kisanyik
Freitag, 09.02.2018 | 15:45 Uhr
Stan Wawrinka befindet sich auf dem Weg zurück
© getty

Stan Wawrinka ist beim ATP-Turnier in Sofia erfolgreich auf die Tour zurückgekehrt und hat sich eine Deadline für seine Fitness gesetzt.

Wawrinka rutschte mit etwas Glück in das Starterfeld in Sofia. Nach der Absage des Lokalmatadoren und amtierenden Turniersiegers Grigor Dimitrov, der an einer Schulterverletzung laboriert, gab Wawrinka seinen Start in Bulagrien bekannt und rutschte ganz oben auf die Setzliste.

Nach seinem Comeback-Versuch bei den Australian Open will der Schweizer nun weiter Fuß fassen und zu alter Stärke zurückkehren. In Melbourne war der dreimalige Grand-Slam-Champion in der zweiten Runde ausgeschieden und präsentierte sich in keiner guten körperlichen Verfassung. "Körperlich war ich sehr weit weg von dem, wo ich sein will", erklärte "Stan the man" nach seinem Ausscheiden.

Aufgrund einer Knie-Operation im vergangenen Spätsommer verpasste Wawrinka viele Turniere und die komplette Vorbereitung auf das Jahr 2018.

Nun feierte der 32-Jährige in Sofia einen ersten Erfolg auf dem Weg zurück in die Weltspitze. In drei Sätzen setzte sich der Schweizer gegen den Slowaken Martin Klizan mit 4:6, 6:2 und 6:3 durch.

Deadline in sechs Monaten

Das Spielniveau der aktuellen Nummer 15 der Welt schwankte zu Beginn der Partie und Wawrinka sah sich einem Satz-Rückstand gegenüber. Mit zunehmender Spieldauer fand Wawrinka immer besser in die Partie und drehte das Match zu seinen Gunsten. Nach dem Matchball meinte der Schweizer: "Seit dem ersten Tag, nachdem ich aus Australien zurückgekommen bin, habe ich hart an meiner Physis und am Tennis gearbeitet."

Wann Wawrinka wieder auf physischem Top-Niveau zurück sein will, hat der 32-Jährige klar im Blick. In spätestens sechs Monaten möchte er wieder zur Weltspitze gehören und topfit sein, fügte die Schweizer Nummer zwei an.

Auf seinem Weg dorthin muss er jedoch erst einmal im Sofia-Viertelfinale Victor Troicki aus dem Weg schaffen.

Das Einzel-Tableau in Sofia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung