Tiafoe schlägt DelPo - Die NextGen mischt Delray Beach auf

Von tennisnet
Freitag, 23.02.2018 | 07:33 Uhr
Frances Tiafoe hat gegen Juan Martin del Potro gewonnen
© getty

Frances Tiafoe hat mit Juan Martin del Potro in drei Sätzen besiegt. Der US-Amerikaner ist nicht der einzige Youngster, der in Delray Beach aufzeigt.

Das ATP-World-Tour-250-Turnier in Delray Beach hat womöglich eine der jüngsten Viertelfinal-Aufstellungen aller Zeiten. Gut, mit Peter Gojowczyk und Steve Johnson finden sich unter den letzten Acht zwar zwei Herren in besten Alter - und mit unterschiedlichen Formkurven - auch Evgeny Donskoy geht nicht mehr als Jungspund durch.

Aber sonst?

Hyeon Chung, sensationeller Halbfinalist der Australian Open und Sieger des #NextGen-Masters vergangenen November in Mailand, trifft bei seinem Comeback nach kurzer Verletzungspause auf Frances Tiafoe. Der hatte in einem vom Regen unterbrochenen Match Altmeister Juan Martin del Potro in drei Sätzen besiegt. Chung ist als Nummer acht der letzte verbliebene Gesetzte in Delray Beach.

Laver-Cup-Kollegen

Der jüngste Mann im Hauptfeld, der 18-jährige Denis Shapovalov, hielt sich nach seinem Auftakterfolg gegen Ivo Karlovic in Runde zwei an Jared Donaldson schadlos. Shapovalov und Tiafoe hatten im letzten September in Prag beim Laver Cup erste Erfahrungen im Kreise der Allerbesten gesammelt. Und davor schon bei den US Open überzeugt: Frances Tiafoe zwang damals Roger Federer in einen fünften Satz, Shapovalov besiegte auf dem Weg in die vierte Runde auch Jo-Wilfried Tsonga.

Taylor Fritz wiederum, altersmäßig ebenfalls in der Kategorie der #NextGen, besiegte nach Sam Querrey auch Mikhail Youzhny und misst sich nun mit Shapovalov. Schließlich hatte sich auch noch Reilly Opelka an der Nummer eins des Turniers, Jack Sock, erfolgreich abgearbeitet.

Opelka trifft nun auf Gojowzcyk (nicht vor 14:30 Uhr Orstzeit), das bisher einzige Duell hat der Deutsche im vergangenen Jahr in Indian Wells gewonnen.

Hier das Einzel-Tableau in Delray Beach

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung