Tennis

Bernard Tomic im Dschungelcamp

Bernard Tomic, rein beruflicher Tennisspieler
© GEPA

Nach seiner Quali-Niederlage bei den Australian Open wollte Bernard Tomic eigentlich seine Millionen zählen - jetzt überraschte er mit einer Teilnahme am afrikanischen Dschungelcamp.

In der Qualifikation für Melbourne machte Tomic einen durchaus gewillten Eindruck, seine Tenniskarriere wieder auf Vordermann zu bringen, und scheiterte erst in Runde drei knapp. Wie ernst es ihm jedoch ist, noch mal anzugreifen, bleibt fraglich - denn Tomic mischt aktuell statt auf dem Trainingsplatz im afrikanischen Dschungel mit.

In der australischen Auflage von I'm A Celebrity... Get Me Out Of Here trat Tomic seinen Dienst bereits am ersten Tag am Melbourne-Finalsonntag an. Er mache dies nicht fürs Geld, sondern weil er schon immer mal teilnehmen wolle, sagte er. Tomic erklärte weiterhin, dass er mit seiner Teilnahme sein Image ändern wolle. Mit dem 25-Jährigen im Camp sind unter anderem Ex-AFL-Profi Josh Gibson und Schauspielerin Kerry Armstrong.

Seine erste Prüfung hat Tomic allerdings versemmelt: Beim Versuch, einen Schlüssel aus einem Kasten zu holen, trat er nach fünf Schlangenbissen in die Hände den Rückzug an.

Aus Quotensicht schlugen sich seine Kollegen Roger Federer und Marin Cilic übrigens besser: Das Finale der Australian Open sahen in Australien 1,73 Millionen Zuschauer (Vorjahr: 2,8 Millionen), Tomics Auftritt im Dschungel immerhin 1,27 Millionen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung