Tennis

James Blake als neuer Turnierdirektor der Miami Open bestätigt

Von Maximilian Kisanyik
James Blake wird neuer Turnierdirektor in Miami
© getty

Die Miami Open haben einen neuen Turnierdirektor: Der ehemalige Profi James Blake wird die Führung übernehmen und soll vor allem für die Spielerkommunikation zuständig sein.

Der "Mann mit dem Stirnband" übernimmt die Führung beim Masters-1000-Turnier in Miami. James Blake wird ab sofort den Frontmann beim Sunshine-Turnier geben. Die ehemalige Nummer vier wurde am Mittwoch als neuer Chef bekannt gegeben.

Der 38-Jährige beendete im Jahr 2013 seine Karriere und wurde seither des Öfteren auf den Tennisplätzen der Welt gesehen.

Laut Executive Director Adam Barrett ist der extrovertierte Amerikaner genau der Richtige für diese Position: "James' Erfahrungen und Wissen als Spieler und Tennis-Fachmann, seine Führungsqualitäten und seine enge Verbindung zum Sport machen ihn zur perfekten Wahl als Turnierdirektor in Miami."

Dabei soll Blake vor allem die Brücke von den Turnierverantwortlichen zu den Spielern darstellen, so Barrett weiter. Zudem soll der Media-Bereich und neue Innovationen in Blakes Aufgabenfeld fallen. Den derzeitigen Posten als Präsident des Amerikanischen Tennisverbandes und Experte bei verschiedenen Sportportalen wird Blake beibehalten.

Mit dem neuen Amt wird der Ex-Profi auch den Umzug der Miami Open von der aktuellen Spielstätte in Key Biscane ins Hard Rock Stadion der Miami Dolphins. Die Heimat des American-Football-Teams wird ab 2019 kurzerhand in einen Tennistempel verwandelt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung