So läuft die Arbeitsteilung im Team Djokovic

Von Tennisnet
Mittwoch, 06.12.2017 | 11:30 Uhr
Stepanek weiß, welche Aufgaben im Trainerteam von Novak Djokovic auf ihn zukommen

Novak Djokovic feilt zurzeit an seinem Comeback auf die ATP Tour nach einer hartnäckigen Ellbogenverletzung. Vor kurzem überraschte der Serbe die Tenniswelt, indem er neben Andre Agassi auch Radek Stepanek in sein Trainerteam holte. Nun klärte Stepanek über die Arbeitsteilung im Team Nole auf.

'Andre wird nur zu den Majors reisen", erklärte Stepanek. "Ich werde mit Novak die tägliche Arbeit in Angriff nehmen." Das neu geformte Trio hat in den letzten Tagen im Piatti Tennis Center nahe der französischen Grenze Italiens zum ersten Mal gemeinsam trainiert.

Der Eindruck, den Stepanek von diesen gemeinsamen Trainingseinheiten bekommen hat, ist ein durchwegs positiver: "Wir haben miteinander gesprochen, und es fühlte sich sofort so an, als ob wir auf der selben Wellenlänge wären. Das wichtigste ist, dass wir uns untereinander gut verstehen und wissen, was wir wirklich wollen."

Djokovic selbst erzählte indessen, dass Agassi den 30-Jährigen dazu überredet hatte, Stepanek ins Boot zu holen. "Auf Andres Vorschlag habe ich angefangen, Radek davon zu überzeugen (sein neuer Trainer zu werden, Anm.)", sagte Djokovic. "Deshalb bin ich mir sicher, die beiden werden hervorragend zusammenarbeiten. Die neue Saison steht vor der Tür, und wir haben einen weiten Weg vor uns, bis ich auf dem Level bin, auf dem ich aufgehört habe."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung