Carlos Moya gibt grünes Licht für Rafael Nadal

"Rafa fit für London"

Donnerstag, 09.11.2017 | 08:03 Uhr
Rafael Nadal, Carlos Moya
© getty

Eine große Frage vor den ATP Tour Finals in London: Wie fit ist Rafael Nadal? Coach Carlos Moya jedenfalls gibt grünes Licht.

Nadal hatte vor seinem Viertelfinalmatch in Paris-Bercy seinen Hut genommen, zuletzt sprach sein Arzt in Barcelona zwar "nur" von einer Stressbelastung; die Frage war jedoch, ob dem Weltranglistenersten genug Zeit bleiben würde, um fit in London aufzuschlagen.

"Rafa geht's gut, das Knie ist okay", sagte Moya nun im Rahmen der Next Gen ATP Finals in Mailand. "Er hat nicht weitergespielt, um kein Risiko einzugehen. Rafa will es wissen in London, weil es das einzige große Turnier ist, das er noch nicht gewonnen hat". Tatsächlich stand Nadal bei der inoffiziellen WM zwei Mal im Finale, verlor aber jeweils gegen Roger Federer (2010) und Novak Djokovic (2013).

Mit Nadals starker Saison habe er im Übrigen gerechnet, so Moya weiter. "Ich habe erwartet, dass Rafa wieder die Nummer 1 wird. Ich bin nicht überrascht, weil ich gesehen habe, mit welcher Leidenschaft er wie immer trainiert hat. Sein Tennis und seine Einstellung haben ihn zur Nummer 1 gemacht."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung