Tennis

Federer wieder gegen del Potro

Von red
Roger Federer hat david Goffins Nummer
© getty

Roger Federer steht im Finale seines Heimturniers in Basel: Nach einem glatten Zwei-Satz-Erfolg gegen David Goffin spielt der Schweizer am Sonntag gegen Juan Martin del Potro um seinen achten Titel.

Die kleine Schwächephase gegen Adrian Mannarino im Viertelfinale des ATP-World-Tour-500-Turniers in Basel hat Roger Federer schnell vergessen gemacht: Der Lokalmatador und Turnierfavorit überfuhr David Goffin in exakt einer Stunde mit 6:1 und 6:2 und trifft nun im Finale auf Juan Martin del Potro, der im ersten Halbfinale Marin Cilic ebenfalls in zwei Sätzen besiegt hatte. Für den Argentinier war der Sieg Federers durchaus wichtig: schließlich ist Goffin ein direkter Konkurrent um eine der beiden noch offenen Plätze für das ATP-Finale in London.

der Belgier hat mit dem Davis-Cup-Finale in Frankreich noch eine große Aufgabe vor sich, eine Teilnahme in London wäre für Goffin eine Premiere. Federer andererseits genießt in London so etwas wie Hausrecht, in Basel sowieso. Gegen David Goffin steht die Bilanz des "Maestro" nun bei 7:0-Siegen, es war nicht der erste deutliche Erfolg Federers.

Gegen Juan Martin del Potro sieht es im Grunde auch ganz gut aus, Federer führt mit 17:6. In der laufenden Kampagne haben sich die beiden schon dreimal gegenübergestanden, zuletzt in Shanghai ging der Schweizer als Sieger vom Platz, bei den US Open del Potro. In Basel allerdings hat der Argentinier die Nase vorne: 2012 und 2013 gewann Juan Martin del Potro jeweils im Finale. Federer konnte nur 2007 in seiner Heimatstadt reüssieren.

Hier das Einzel-Tableau in Basel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung