Alexander Zverev unterschreibt Dreijahresvertrag bei den Gerry Weber Open

Zverev bis 2020 in Halle

Von Maximilian Kisanyik
Donnerstag, 12.10.2017 | 18:14 Uhr
Alexander Zverev gilt als Publikumsmagnet
© getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
Live
WTA Finals Singapur: Tag 1
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Turnierdirektor Ralf Weber und die Gerry Weber Open in Halle haben sich mit Alexander Zverev einen absoluten Top-Star bis 2020 gesichert.

Die Fans in Deutschland dürfen sich auch in den kommenden drei Jahren auf den Auftritt des besten Tennisspielers des Landes freuen. Der 20-Jährige unterschrieb einen Dreijahres-Vertrag bei den Gerry Weber Open in Halle.

"Ich kann es kaum erwarten, wieder in Halle aufzuschlagen. Es ist eines meiner Lieblingsturniere auf der Tour", erklärte Zverev dem SID. Bereits im Jahr 2106 und in der laufenden Saison stand der Youngster im Finale in Halle. Im vergangenen Jahr musste er sich seinem Landsmann Florian Mayer und im Finale 2017 Halle-Rekordsieger Roger Federer geschlagen geben. Turnierdirektor Ralf Weber sagte zum neuen Kontrakt der Nummer vier der Welt: "Das ist eine großartige Nachricht für unsere Tennisfans. Sascha ist im Moment einer der begehrtesten Spieler im Welttennis." Zverev hat sich mit einer überragenden Saison 2017 bereist für die ATP World Tour Finals 2017 in London qualifiziert und darf sich mit den besten acht Spielern der Saison messen. "Sascha Zverev hat auch unsere Zuschauer immer wieder begeistert und mitgerissen", fügte Weber hinzu.

Wohlfühlfaktor ausschlaggebend

Die Gründe für den langfritigen Vertrag liegen für den gebürtigen Hamburger auf der Hand. "Meine gesamte Familie und unser Trainerteam fühlen sich total wohl in Halle", erklärte Zverev. Das Renommierte 500-er-Turnier gilt als eines der besten Vorbereitungturniere auf den großen Showdown beim Grand Slam in Wimbledon. Jedes Jahr ist die Setzliste mit Namen der absoluten Top-Stars gespickt. Altmeister Roger Federer hat in Halle einen Vertrag auf Lebenszeit und eine eigene Allee, die seinem Namen trägt.

Nun gehört auch "Sascha" zum illustren Kreis bis mindestens 2020.

Die Weltrangliste der Herren

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung