Zverev lässt Chancen liegen

Von SID/red
Freitag, 29.09.2017 | 15:28 Uhr
Alexander Zverev
© getty

Alexander Zverev unterliegt im Viertelfinale beim ATP-Turnier in Shenzhen dem Bosnier Damir Dzumhur.

Alexander Zverev (20) hat den Einzug ins Halbfinale beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Shenzhen (China) verpasst. Fünf Tage nach seinem Triumph mit der Europa-Auswahl beim Laver Cup scheiterte der topgesetzte Hamburger nach 1:31 Stunden mit 4:6, 5:7 an dem an Nummer sechs gesetzten Bosnier Damir Dzumhur, der am Sonntag in St. Petersburg seinen ersten Titelgewinn auf der ATP-Tour gefeiert hatte.

Zverev führte im ersten Satz mit 2:0, kassierte dann vier Spielverluste in Folge. Im zweiten Durchgang lag er mit mit 4:1 vorne und vergab bei 5:4-Führung drei Satzbälle in Folge. Die deutsche Nummer eins hatte sich bereits im Achtelfinale schwer getan und nur mühsam nach 2:40 Stunden gegen den Belgier Steve Darcis durchgesetzt. Alexanders Bruder Mischa Zverev, Nummer drei der Setzliste, war tags zuvor bereits im Viertelfinale gegen den Israeli Dudi Sela ausgeschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung