Saison-Aus für Müller

Donnerstag, 28.09.2017 | 09:45 Uhr
Gilles Müller
© getty

Wegen einer Verletzung im linken Ellenbogen muss Gilles Müller die erfolgreichste Saison seiner Karriere vorzeitig beenden. Der 34-jährige Luxemburger reiht sich in eine lange Liste ein.

Novak Djokovic, Stan Wawrinka, Andy Murray und Kei Nishikori haben längst einen Schlussstrich unter das laufende Tennisjahr gezogen. Mit Gilles Müller hat es nun bereits den fünften Spieler aus den Top 30 erwischt.

Eine Sehnenentzündung im linken Ellenbogen ist dafür verantwortlich, dass der Routinier in dieser Spielzeit kein Turnier mehr bestreitet. "Ich bin an einem Punkt angelangt, wo sich die Verletzung verschlimmern und meinen Saisonstart 2018 gefährden kann", erklärte Müller. "Schließlich möchte ich noch ein paar Jahre spielen."

Die Bilanz des Weltranglisten-22. fällt dennoch überaus positiv aus: Nach seinem Premierentitel in Sydney gewann Müller auch das Rasenturnier in 's-Hertogenbosch. Ein weiteres Highlight war sein Fünfsatzsieg gegen Rafael Nadal in Wimbledon, der einen Sprung auf Rang 21 (Karriere-Hoch) zur Folge hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung