Mischa Zverev verpasst Achtelfinale von Cincinnati

Von SID/red
Mittwoch, 16.08.2017 | 20:42 Uhr
Mischa Zverev ist in Cincinnati ausgeschieden
© Jürgen Hasenkopf

Mischa Zverev hat beim ATP-Turnier in Cincinnati/Ohio das Achtelfinale verpasst. Der 29-Jährige verlor am Mittwoch seine Zweitrundenpartie gegen den Spanier Pablo Carreno Busta (Nr. 11) mit 3:6, 6:7 (2).

Der Hamburger hatte dabei mit Nackenproblemen zu kämpfen und musste sich nach dem ersten Satz lange vom Physiotherapeuten behandeln lassen. Im zweiten Satz servierte der favorisierte Spanier bei 6:5 bereits auf das Match, Zverev kämpfte sich noch einmal zurück ins Tiebreak. Dort war der routinierte Deutsche dann aber chancenlos.

Zverevs neun Jahre jüngerer Bruder Alexander (Nr. 4), der am vergangenen Wochenende in Montréal den zweiten Masters-Titel seiner Karriere gewonnen hatte, kämpft nach einem Freilos in Runde eins am Mittwochabend gegen den US-Amerikaner Frances Tiafoe um den Achtelfinaleinzug. Dieser hatte zuvor beim mit 5,627 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier Qualifikant Maximilian Marterer (Nürnberg) ausgeschaltet.

Hier das Einzel-Tableau in Cincinnati

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung