Roger Federer hat einen Doppelgänger

Roger, bist du es?

Freitag, 11.08.2017 | 18:04 Uhr
Steven Adams sieht Roger Federer verblüffend ähnlich
© Twitter @Enes_Kanter
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Lange Haare, grimmiger Blick - ist das etwa Roger Federer? Täuschend echt, aber eben doch nicht das Original. Beim Doppelgänger des Schweizers handelt es sich um einen Basketball-Profi.

Roger Federer zu kopieren, ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Auf dem Tennisplatz mag das zutreffen, in optischer Hinsicht macht Steven Adams dem "Maestro" nun aber ernsthaft Konkurrenz. Der Neuseeländer mit der langen Mähne läuft in der NBA für die Oklahoma City Thunder auf - normalerweise aber mit deutlich mehr Haaren im Gesicht.

Der 2,13 Meter große Center hat sich neulich von seinem Markenzeichen, dem Schnauzbart, getrennt. Damit auch jeder davon Wind bekommt, postete Teamkollege Enes Kanter ein Foto des 24-Jährigen bei Twitter. Spott inklusive: "Uuups! Jemand hatte einen Unfall hahaha. Neeeeeiiiin!"

Die Netzgemeinde nahm die Vorlage dankend auf, bei der Bildinterpretation gingen die Meinungen allerdings auseinander. Von wem wurde Steven Adams denn nun bei der Geburt getrennt - Roger Federer, Seriencharakter John Snow ("Game of Thrones") oder Sänger und Schauspieler Antonio Banderas? Entscheidet selbst, mit wem der Basketballer die größte Ähnlichkeit hat.

So sieht das Roger-Federer-Double übrigens mit Schnauzer aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung