Marach/Pavic biegen die Topgesetzten

Samstag, 12.08.2017 | 13:01 Uhr
Oliver Marach darf ausgelassen jubeln
© GEPA

Wimbledon-Finalist Oliver Marach hat mit seinem Partner Mate Pavic das Halbfinale beim ATP-Masters-1000-Turnier in Montreal erreicht. Gegen Henri Kontinen und John Peers behielt das österreichisch-kroatische Doppel in zwei Sätzen die Oberhand.

Revanche geglückt! Beim Hartplatzturnier in Washington, D.C. war Oliver Marach mit Nikola Mektic noch an Kontinen/Peers gescheitert, nun lief es umgekehrt. Der gebürtige Grazer setzte sich im Viertelfinale mit Mate Pavic 7:6 (9), 7:5 gegen das finnisch-australische Gespann durch. Nach fünf vergebenen Satzbällen im Tiebreak kamen die Topgesetzten nicht mehr zurück.

Im Halbfinale wartet nun das französische Weltklasse-Duo Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut, das sich gegen die Bryan-Brüder behauptete. Marach hatte zuletzt mit Philipp Oswald in Gstaad triumphiert, an der Seite von Pavic stand der 37-Jährige in dieser Saison in drei Endspielen.

Das Doppel-Draw aus Montreal im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung