Rückenverletzung stoppt Kei Nishikori in Halle/Westfalen

Nishikori gibt erneut angeschlagen auf

Von SID
Donnerstag, 22.06.2017 | 13:21 Uhr
Kei Nishikori bleibt das Verletzungspech treu
© getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
Live
WTA Finals Singapur: Tag 1
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Japans Tennisstar Kei Nishikori (27) hat beim Rasenturnier in Halle/Westfalen im dritten Jahr nacheinander vorzeitig aufgegeben. Der Weltranglistenneunte brach seine Achtelfinalpartie gegen den Russen Karen Khachanov beim Stand von 2:3 im ersten Satz angeschlagen ab.

Im vergangenen Jahr war Nishikori in der zweiten Runde gegen den späteren Titelträger Florian Mayer (Bayreuth) nicht angetreten, 2015 hatte er im Halbfinale der Gerry Weber Open gegen den Italiener Andreas Seppi aufgegeben.

Damit sind nach der zweiten Runde bereits vier der acht gesetzten Spieler ausgeschieden. Am Mittwoch verlor Dominic Thiem (Österreich/Nr. 2) im Achtelfinale, bereits in Runde eins hatte es Gael Monfils (Frankreich/Nr. 5) und Albert Ramos-Vinolas (Spanien/Nr. 8) erwischt.

Das ATP-Turnier in Halle/Westfalen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung