Kurzes türkisches Abenteuer

Von red
Dienstag, 27.06.2017 | 17:46 Uhr
Dominic Thiem
© GEPA

Dominic Thiem ist beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Antalya ausgeschieden: Der Turnierfavorit unterlag bereits in seinem ersten Match dem Inder Ramkumar Ramanathan mit 3:6 und 2:6.

Im ersten Satz geriet Thiem schnell mit einem Break in Rückstand, bei 3:5 erspielte er sich eine Breakchance - die Ramanathan mit einem flachen Aufschlag auf die Rückhand Thiems abwehrte. 29 Minuten dauerte der erste Durchgang vor spärlich besetzten Zuschauer-Rängen, Ramanathan finalisierte mit zwei Assen.

Bei Temperaturen um 30 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von mehr als 60 Prozent wehrte Thiem im fünften Spiel zunächst drei Breakchancen ab, musste nach einem Vorhandball, der von der Netzkante ins Aus sprang, seinen Aufschlag dennoch abgeben. Auch sein nächstes Aufschlagspiel verlor Thiem nach einem vergebenen Smash, Ramanathan schloss nach 59 Minuten das Match mit einem Ass ab und trifft nun im Viertelfinale auf Marcos Baghdatis.

Damit reist die österreichische Nummer eins mit lediglich einem Sieg auf Rasen nach Wimbledon - jenem in der ersten Runde der Gerry Weber Open gegen Maximilian Marterer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung