Deutsches Trio um Haas scheitert in Madrid

Von SID
Dienstag, 09.05.2017 | 18:08 Uhr
Tommy Haas
© getty

Während Tommy Haas und Mischa Zverev beim ATP-Masters-1000-Turnier in Madrid an ihren Auftakthürden scheitern, verliert Florian Mayer in der zweiten Runde.

Tommy Haas und Mischa Zverev sind beim ATP-Masters-1000-Turnier in Madrid an ihren Auftakthürden gescheitert. Der 39-jährige Haas verlor in der ersten Runde der mit 6,4 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung gegen den Weltranglisten-26. Gilles Müller aus Luxemburg mit 4:6, 6:7 (7:9). Der ältere Bruder von München-Sieger Alexander Zverev unterlag dem Kroaten Borna Coric mit 3:6, 6:7 (5:7).

Auch Florian Mayer ist in Madrid ausgeschieden. Der 33-Jährige verlor gegen den Belgier David Goffin in der zweiten Runde mit 6:7 (3:7), 0:6. Erst am Vortag hatte der Bayreuther gegen Marcel Granollers (Spanien) seinen ersten Sieg im Jahr 2017 gefeiert. Am Montag war bereits Philipp Kohlschreiber (Augsburg) ausgeschieden. Am Dienstagabend ist noch Alexander Zverev im Einsatz.

Das ATP-Turnier in Madrid im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung