Mischa Zverev gewinnt deutsches Duell gegen Brown

Zverev besiegt Brown

Von SID
Dienstag, 02.05.2017 | 18:26 Uhr
Mischa Zverev
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

In einer harten deutschen Auseinandersetzung beim ATP-World-Tour-250-Turnier in München behält Mischa Zverev die Oberhand gegen Dustin Brown.

Mischa Zverev scheinen Siege oft kalt zu lassen, diesmal war es ein klein bisschen anders: Mit einem für seine Verhältnisse großen Jubel feierte der an Nummer sechs gesetzte Hamburger den Sieg in seinem Auftaktmatch beim ATP-World-Tour-250-Turnier in München, durch ein hart erkämpftes 6:4, 6:7 (4:7), 6:3 gegen Landsmann Dustin Brown zog der 29-Jährige ins Achtelfinale ein. "Ich habe mich eher innerlich gefreut", sagte er anschließend, "weil es ein wichtiges Match für mich war."

Keine Erfolgserlebnisse nach Australian Open

Grund für die Freude beim älteren der beiden Zverev-Brüder: Es war erst sein zweiter Sieg seit seinem Viersatz-Erfolg gegen den Weltranglistenersten Andy Murray (Großbritannien) im Achtelfinale der Australian Open. Nächster Gegner in München ist Martin Klizan (Slowakei), Sieger von 2014. Alexander Zverev bestreitet sein Auftaktmatch bei den mit 540.310 Euro dotierten BMW Open nach einem Freilos für die erste Runde am Mittwoch gegen Jeremy Chardy (Frankreich).

Ebenfalls im Achtelfinale steht Titelverteidiger Philipp Kohlschreiber. Der Sieger von 2007, 2012 und 2016 besiegte den aufstrebenden Jungstar Casper Ruud aus Norwegen in knapp 68 Minuten mit 6:4, 6:3. Sein nächster Gegner ist der Argentinier Horacio Zeballos.

Mischa Zverev hatte seit seinem sensationellen Erfolg gegen Murray zehn Matches verloren, zum Teil aber auch gegen Spieler aus den Top Ten. Nur beim Masters-Turnier in Indian Wells erreichte er die zweite Runde. "Australien war ein bisschen ein kleiner Unfall, da hat alles gepasst", sagte er. Gegen Brown hätte er es leichter haben können, vergab aber seine Chancen zum Gewinn des zweiten Satzes. Nach 1:40 Stunden brachte schließlich der erste Matchball die Entscheidung. "Es war ein anstrengendes Match mit leider vielen Höhen und Tiefen", sagte Zverev.

Marterer verpasst ersten ATP-Sieg

Maximilian Marterer muss einstweilen weiter auf seinen ersten Sieg auf der ATP-Tour warten. Der 21 Jahre alte Nürnberger unterlag nach 2:18 Stunden dem Südkoreaner Hyeon Chung mit 6:7 (10:12), 6:4, 3:6 und verlor damit auch das siebte Erstrunden-Match seiner Karriere. Der 128. der Weltrangliste verpasste damit ein Achtelfinale am Donnerstag gegen den an Nummer eins gesetzten Franzosen Gael Monfils.

"Ich muss mehr Matches auf diesem Niveau haben", sagte Marterer, dann werde auch der erste Erstrundensieg "irgendwann kommen". Neben Marterer und Brown scheiterte auch Cedrik-Marcel Stebe (Mühlacker), der in einem Duell der Qualifikanten mit 0:6, 2:6 gegen Guido Pella (Argentinien) verlor.

Das ATP-Turnier in München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung