Zwei deutsche Siege am ersten Tag in Rom

Struff und Siegemund erreichen zweite Runde

Von SID/red
Montag, 15.05.2017 | 14:05 Uhr
Jan-Lennard Struff bestätigt in Rom seine gute Form
© getty

Jan-Lennard Struff und Laura Siegemund haben in Rom ihre gute Form bestätigt und sind in die zweite Runde eingezogen. Ausgeschieden ist hingegen Mischa Zverev gegen Tomas Berdych.

Jan-Lennard Struff (Warstein) hat die zweite Runde des ATP-Masters in Rom erreicht. Der 27-Jährige setzte sich zum Auftakt mit 6:7 (8:10), 6:1, 6:4 gegen Bernard Tomic durch und feierte seinen ersten Sieg im dritten Duell mit dem Australier. In der nächsten Runde geht es für Struff gegen den US-Amerikaner Sam Querrey, der sich etwas überraschend in zwei Sätzen gegen den Franzosen Lucas Pouille durchsetzen konnte.

Laura Siegemund (Metzingen) ist ebenfalls schon eine Runde weiter. Die Stuttgart-Siegerin setzte sich in ihrem Auftaktmatch am Montag 6:2, 6:4 gegen Naomi Osaka (Japan) durch. Auf die deutsche Nummer zwei wartet in der nächsten Runde eine ungleich schwierigere Aufgabe, die 29-Jährige trifft auf die Weltranglistenvierte Simona Halep (Rumänien/Nr. 6). Halep hatte erst am Samstag das WTA-Mandatory-Event in Madrid gewonnen.

Ausgeschieden ist trotz einer guten Leistung Mischa Zverev: Der drittbeste Tomas Berdych unterlag auf dem Center Court Tomas Berdych mit 6:7 (7) und 4:6 und muss sich nun auf das Doppel konzentrieren, in dem er mit seinem Bruder Alexander antritt. Neben den Zverev-Brüdern haben beim mit 4,5 Millionen Euro dotierten Sandplatzturnierauch Tommy Haas (Los Angeles) und Florian Mayer (Bayreuth) gemeldet.

Hier die Ergebnisse aus Rom bei den Damen: Einzel, Einzel-Qualifikation

Hier die Ergebnisse aus Rom bei den Damen: Einzel, Einzel-Qualifikation

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Die aktuelle WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung