Novak Djokovic und Juan Martin del Potro müssen Viertelfinale in Rom am Samstag fortsetzen

"Djoker" vom Regen gestoppt

Freitag, 19.05.2017 | 23:36 Uhr
Nichts geht mehr - Es regnet in Strömen in der ewigen Stadt
© twitter

Dominic Thiem muss beim ATP-Masters-1000-Turnier in Rom weiter auf seinen Halbfinalgegner warten. Die Viertelfinalpartie zwischen Novak Djokovic und Juan Martin del Potro musste wegen Dauerregens im zweiten Satz abgebrochen werden. Weiter geht's nicht vor 13:30 Uhr (in unseren LIVESCORES) am frühen Samstagnachmittag.

Novak Djokovic führte 6:1, 1:2 als der große Regen einsetzte. Nach etwa 30 Minuten Wartezeit trafen die Turnierverantwortlichen die Entscheidung, das Match am Freitag nicht mehr fortzusetzen. Dabei sprach bis zur Unterbrechung vieles für den Vorjahresfinalisten.

Nachdem der 29-jährige Serbe im ersten Spiel seinen Aufschlag abgeben musste, legte Djokovic mächtig zu. Ein Doppelfehler del Potros brachte ihm das schnelle Rebreak. Der "Djoker" hatte nun seinen Rhythmus gefunden, zog mit cleverem Tennis davon und holte sich Satz eins nach 44. Minuten mit einem krachenden Rückhand-Longline-Winner. Die Fortsetzung folgt nach dem ersten Damen-Halbfinale.

Das ATP-Turnier in Rom im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung