"Djoker" profitiert von Nishikori-Verletzung

Freitag, 12.05.2017 | 12:21 Uhr
Kei Nishikori konnte nicht zum Viertelfinale antreten
© getty

Novak Djokovic steht im Halbfinale der Mutua Madrid Open. Das Viertelfinale gegen Kei Nishikori musste ausfallen, da der Japaner wegen einer Handgelenksverletzung nicht spielfähig war.

Traurige Nachrichten von Kei Nishikori: Wegen Schmerzen am Handgelenk konnte der Weltranglisten-Achte nicht zum Viertelfinalduell gegen Novak Djokovic antreten. "Es ist noch nicht wieder bei 100 Prozent. Und ich möchte auch mit Blick auf die French Open nichts riskieren", sagte der frühere US-Open-Finalist Nishikori. Der an Position zwei gesetzte Serbe steht damit kampflos im Halbfinale, wo er auf den Sieger der Partie zwischen David Goffin und Rafael Nadal trifft.

Sollte sich der favorisierte Spanier durchsetzen, würde es zum 50. Vergleich der beiden Allzeitgrößen kommen. Den letzten Schlagabtausch konnte der "Djoker" im vergangenen Jahr in Rom für sich entscheiden. Djokovic, der die interne Bilanz 26:23 anführt, ist seit sieben Matches ungeschlagen gegen Nadal.

Hier die Ergebnisse aus Madrid: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung