Guter Auftakt für die deutschen Spieler in München

Menschentrauben an Court 2

Montag, 01.05.2017 | 19:36 Uhr
Jan-Lennard Struff steht souverän in Runde zwei
© Jürgen Hasenkopf
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Tommy Haas und Jan-Lennard Struff starten in München erfolgreich, besondere Aufmerksamkeit genießt indes auch die Trainingseinheit von Alexander Zverev und Gael Monfils.

Der Court 2 am MTTC Iphitos hat seine Turniertauglichkeit in den letzten Jahren mehrmals unter Beweis stellen müssen, die eher bescheidenen Wetterprognosen für die kommenden Tagen schließen dies auch für 2017 nicht aus. Dass die Tribüne auf diesem Platz dennoch voll besetzt war, hängt mit der prominenten Trainingspaarung zusammen: Alexander Zverev und Gael Monfils geben sich die Ehre, zu einem Zeitpunkt, da der frühe Sonnenschein schon eher spätherbstlichen Bedingungen gewichen war.

Der Auftritt von Monfils wird in München mit Spannung erwartet, der Franzose ist, wie auch schon in der Vergangenheit, mit den besten Absichten zu den BMW Open gekommen, inwieweit sich diese in sportliche Erfolge ummünzen lassen, wird sich erst weisen. Dem Vernehmen nach hat Monfils erst in der vergangenen Woche wieder mit dem Schlagtraining begonnen, Trainingspartner Zverev steht da schon deutlich besser im Saft.

Haas mit Comeback

Derweil müht sich Tommy Haas auf dem Center Court redlich, Sergiy Stakhovski hat einen seiner besseren Tage erwischt, vor allem zu Matchbeginn. Haas´ erster Satz bei seinem wahrscheinlich letzten Münchner Turnier ist schneller vorbei, als die Fans vom Zverev-Training zum größten Platz pilgern können. Tommy Haas möchte indes noch ein paar tage in München bleiben, als ordentliches Mitglied des Hauptfeldes. Zwei solide Satzgewinne gegen Stakhovsky stellen dies vorerst sicher.

Den Tagesauftakt hat Jan-Lennard Struff bestritten - in der Favoriten-Rolle gegen Daniel Masur. Der Unterschied in der Weltrangliste habe ihn nicht weiter belastet, wird Struff nach dem Match sagen, eher schon der Umstand, dass die beiden deutschen Kontrahenten eine solide Freundschaft verbindet, gepflegt auch in einer gemeinsamen Davis-Cup-Woche im vergangenen Jahr in Berlin.

Modische Bestnoten

Struff wird der nächste Gegner von Haas sein, aus dem gemeinsamen Training am Sonntag will er Warsteiner keine Schlüsse gezogen haben. Eben dies hat aber Fabio Fognini getan: Als erfahrener München-Teilnehmer weiß der Italiener um die Kapriolen, die das Wetter um diese Jahreszeit in der bayerischen Landeshauptstadt schlägt. Fognini hat also vorgesorgt. Und trägt im Zweifel auch eine sehr aparte Mütze seines Ausrüsters zu Markte.

Zu einer Zeit allerdings, da Yannick Hanfmann den Tag auf dem Center Court beschließt, im dichter werdenden Regen gegen Gerald Melzer. Hanfmann hat sich erstmals für ein Hauptfeld qualifiziert, die widrigen Umstände hätte es gar nicht dafür gebraucht, dass der Deutsche sein erstes Match bei den BMW Open 2017 für lange Zeit in Erinnerung bleiben wird.

Die Ergebnisse aus München gibt es hier: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Den Spielplan gibt es hier.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung