Mittwoch, 17.05.2017
Tennis \ Herren \ ATP

Benoit Paire erzürnt über Schiedsrichter-Entscheidung in Rom

Richtig oder falsch? Punktverlust für Paire

Benoit Paire verlor beim ATP-Masters-1000-Turnier in Rom einen Punkt, weil er aus Sicht des Schiedsrichters über das Netz gegriffen haben soll. Wenig später verlor der Franzose die Beherrschung.

Benoit Paire
© getty
Benoit Paire

Auf eines kann man sich verlassen: In Matches von Benoit Paire passiert immer etwas Besonderes. Die neueste Episode gab es beim ATP-Masters-1000-Turnier in Rom. Paire verlor in der Partie gegen Landsmann Nicolas Mahut die Beherrschung, nachdem er im zweiten Satz das Break zum 1:3 kassiert hatte.

Der Franzose regte sich über die Entscheidung beim Punkt zuvor auf. Der Schiedsrichter sprach Mahut den Punkt zu, weil Paire beim Schmetterball mit dem Schläger über das Netz gegriffen haben soll. Der Weltranglisten-44. behielt aber im weiteren Spielverlauf die Nerven und gewann die Partie mit 6:3, 6:4.

Im Anschluss an seinen Sieg diskutierte der Franzose mit dem Schiedsrichter über die Regelauslegung beim Punkt. Danach verschenkte Paire seinen zerbrochenen Schläger an einen Zuschauer - und wurde getroffen! Paires nächster Gegner ist nun sein guter Kumpel Stan Wawrinka, gegen den er vor einer Woche in Madrid gewonnen hatte.

Das ATP-Turnier in Rom im Überblick

Christian Albrecht Barschel

Diskutieren Drucken Startseite
Christian Albrecht Barschel

Christian Albrecht Barschel(Redaktion)

Christian Albrecht Barschel, Jahrgang 1980, ist seit 2010 bei tennisnet.com. Schon früh wurde er mit dem Filzballvirus angesteckt. Seine sportliche Heimat ist seit 1989 der Tennisklub Mölln, für den er es dreimal ins Guinness Buch der Rekorde schaffte. Auch wenn er selbst als Konterspieler bekannt ist, bevorzugt er lieber die eleganten Angriffsspielweisen wie die von Stefan Edberg und Roger Federer. Sein Lieblingsturnier sind die Australian Open.

ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.