Bellucci schlägt Escobedo für Finalplatz

Von Redaktion
Samstag, 15.04.2017 | 22:40 Uhr
Thomaz Bellucci geht auf Titel Nummer sechs los
© getty

Thomaz Bellucci ist der erste Finalist des ATP-World-Tour-250-Turniers von Houston. Der Brasilianer trifft nun entweder auf Jack Sock oder Steve Johnson.

Im Halbfinale war dann Schluss für Ernesto Escobedo: Der 20-jährige US-Amerikaner musste sich dem an Position acht gesetzten Thomaz Bellucci aus Brasilien geschlagen geben. Bellucci trifft im sonntäglich Endspiel auf den Sieger der rein amerikanischen Begegnung zwischen Jack Sock und Steve Johnson.

Escobedo, der mit einer Wildcard in das Turnier gekommen war, begann sein erstes Halbfinale auf der ATP-Tour vielversprechend, holte sich den ersten Satz mit 7:5. Mit Fortdauer des Matches erarbeitete sich Bellucci indes deutlich mehr Breakchancen als sein Gegner, zog nach 1:55 Stunden in das Finale von Houston ein. Für den Brasilianer steht sein fünfter Titel auf dem Spiel, den letzten holte der 29-Jährige 2015 in Genf.

Hier die Ergebnisse aus Houston: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung