Steve Johnson schlägt Jack Sock in Houston

Johnson um seinen ersten Heimtitel

Sonntag, 16.04.2017 | 08:15 Uhr
Steve Johnson geht als Favorit ins Finale gegen Thomaz Bellucci
© getty

Steve Johnson hat sich für das Endspiel des ATP-World-Tour-250-Turniers qualifiziert. Der 27-Jährige besiegte Vorjahrs-Finalist Jack Sock in drei Sätzen und spielt nun gegen Thomaz Bellucci aus Brasilien.

Steve Johnson hat die Finalserie von Jack Sock in Houston beendet: Der an Position vier gesetzte

US-Amerikaner besiegte seinen Landsmann und Davis-Cup-Kollegen in knapp zwei Stunden mit 4:6, 6:4 und 6:3 und trifft im Endspiel des ATP-World-Tour-250-Turniers auf den Brasilianer Thomaz Bellucci. Dieser hatte sich ebenfalls in drei Sätzen gegen Ernesto Escobedo (USA) durchgesetzt.

"Immer, wenn man bei einem Turnier am Sonntag spielen kann, war es eine gute Woche", erklärte Johnson nach dem Match. Gegen Bellucci hat er auf der ATP-Tour lediglich einmal gespielt, bei den Australian Open 2016 glatt gewonnen. "Es ist mein erstes Finale auf US-Boden. Es macht Spaß, wenn man die Chance hat, ein Turnier zu Hause zu gewinnen."

Jack Sock war in Houston vor zwei Jahren erfolgreich gewesen, 2016 hatte er es immerhin bis ins Finale geschafft, wo er Juan Monaco unterlegen war. Für Johnson geht es um seinen zweiten Triumph auf der Tour nach seinem Erfolg in Nottingham im vergangenen Jahr, Thomaz Bellucci hat bereits vier Titel in seiner Bilanz stehen.

Hier die Ergebnisse aus Houston: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung