Tennis

Rafa schlägt Verdasco, nun gegen Roger?

Rafael Nadal
© getty

Rafael Nadal gewinnt beim ATP-Masters-1000-Turnier in Indian Wells das spanische Duell gegen Fernando Verdasco. Im Achtelfinale kommt es höchstwahrscheinlich zum Aufeinandertreffen mit Roger Federer.

Rafael Nadal hat beim ATP-Masters-1000-Turnier in Indian Wells das Achtelfinale erreicht. Der 14-malige Grand-Slam-Sieger gewann das spanische Duell gegen Fernando Verdasco mit 6:3, 7:5 und feierte seinen 50. Einzelsieg beim Hartplatzturnier in der kalifornischen Wüste. Verdasco hatte zuvor drei der letzten fünf Duelle gegen Nadal gewonnen, darunter bei den Australian Open 2016.

Nadal hatte nur eine ganz kurze Schwächephase, als er im zweiten Satz das Rebreak zu null zum 2:2 kassierte. Der 30-jährige Spanier ebnet mit seinem Sieg den Weg zum Achtelfinalduell mit Roger Federer. Der Schweizer trifft in der dritten Runde auf den US-Amerikaner Steve Johnson. Wird Federer seiner Favoritenrolle gerecht, kommt es zum 36. Duell zwischen den beiden. Nadal führt im Head-to-head klar mit 23:12. Nadal und Federer standen sich im Achtelfinale eines Turniers nie gegenüber. Das früheste Aufeinandertreffen war bei ihrem ersten Duell, 2004 in Miami in der dritten Runde, als Nadal als 17-Jähriger mit 6:3, 6:3 gewann.

Das ATP-Turnier in Indian Wells im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung