Novak Djokovic bangt um Start beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami

Muss Djokovic auf Miami verzichten?

Samstag, 18.03.2017 | 13:17 Uhr
Novak Djokovic schied beim ATP-Masters-1000-Turnier in Indian Wells im Achtelfinale aus
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5

Novak Djokovic kann womöglich nicht zur Titelverteidigung beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami antreten. Der Weltranglisten-Zweite ist nach dem Aus in Indian Wells nach Monte Carlo geflogen, um sich untersuchen zu lassen.

In den vergangenen drei Jahren gewann Novak Djokovic das "Sunshine Double", der Turniersieg in Indian Wells und Miami. In diesem Jahr könnte der "Djoker" leer ausgehen. Denn nach dem Achtelfinal-Aus in Indian Wells steht sein Start in Miami auf der Kippe. Das berichtet die stets gut informierte Tennisjournalistin Carole Bouchard.

Djokovic soll nach Monte Carlo zurückgeflogen sein, um sich vom Arzt seines Vertrauens am rechten Ellbogen untersuchen zu lassen. Der Serbe kassierte in Indian Wells gegen Nick Kyrgios die zweite Niederlage im zweiten Duell und konnte sich dabei keinen Breakball erspielen.

Sollte Djokovic tatsächlich auf Miami verzichten müssen, fallen ihm 1000 Weltranglistenpunkte aus der Wertung. Der Rückstand auf Andy Murray würde weiter anwachsen. Der Schotte dürfte ohnehin die Nummer-eins-Position bis Wimbledon sicher haben, sofern es in den nächsten Monaten nicht überall frühe Niederlagen für ihn gibt. Djokovic müsste sein Auftaktmatch in Miami am Freitag oder Samstag bestreiten.

Das ATP-Ranking im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung