Tennis

Nach 12 Jahren: Ferrer fällt aus Top 30

David Ferrer ist auch in diesem Jahr weit von seiner Bestform entfernt
© getty

Der 34-jährige Spanier kann nicht am ersten ATP-Masters-1000-Turnier der Saison teilnehmen. Wegen einer Verletzung an der Achillessehne muss David Ferrer auf den Start in Indian Wells verzichten.

Der Abwärtstrend des ehemaligen Weltranglisten-Dritten setzt sich 2017 fort. Ferrer, der zuletzt in Buenos Aires und Rio de Janeiro bereits an seinen Auftakthürden scheiterte, wird zum zweiten Mal in Folge in der kalifornischen Wüste fehlen. Die BNP Paribas Open bestätigten via Twitter, dass Donald Young für den an der Achillessehne verletzten Weltranglisten-28. nachrückt.

Im Ranking geht es für Ferrer weiter abwärts. Erstmals seit 2005 wird der frühere French-Open-Finalist am kommenden Montag nicht mehr in den Top 30 klassiert sein. Weiter als in die dritte Runde der Australian Open hat es "Ferru" in dieser Saison noch nicht geschafft. In Miami möchte der 26-fache ATP-Titelträger wieder auf die Tour zurückkehren.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung