Extra-Schicht in Sao Paulo

Montag, 06.03.2017 | 07:51 Uhr
Pablo Cuevas Chance auf den dritten Titel in Sao Paolo lebt
© getty

Der dritte Titelgewinn in Folge von Pablo Cuevas in Sao Paulo ist noch möglich. Dazu müsste der Titelverteidiger aus Uruguay nun aber am heutigen Montag gegen Albert Ramos-Vinolas einen Satz-Rückstand aufholen.

Der dritte Streich von Pablo Cueavs in Sao Paulo muss warten: Das Finale der 2017er-Ausgabe des ATP-World-Tour-250-Turniers gegen Albert Ramos-Vinolas kann erst am heutigen Montag zu Ende gespielt werden, nachdem sich beim Stand von 7:6 (3) und 3:3 das Wetter nachhaltig in den Verlauf des Endspiels eingemischt hatte. Für Cuevas keine schlechten Nachrichten: Der Mann aus Uruguay hatte im zweiten Akt zwar mit 3:1 geführt, kurz vor der Unterbrechung konnte Ramos-Vinolas allerdings mit einem Break wieder den Ausgleich herstellen.

Die Veranstaltung in Sao Paulo liegt Pablo Cuevas nah am Herzen, hatte er doch die vergangenen beiden Ausgaben für sich entschieden. Auch in der laufenden Woche lief es für den 31-Jährigen hervorragend, unter anderem mit dem Erfolg über Pablo Carreno Busta im Halbfinale. Der Beginn des Endspiels ist nun für Montag, 12:00 Uhr Ortszeit, angesetzt.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung