Dominic Thiem schlägt Adrian Mannarino in zwei Sätzen

Dominic Thiem souverän ins Viertelfinale

Donnerstag, 02.03.2017 | 07:42 Uhr
Dominic Thiem lässt in Acapulco nichts anbrennen
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Dominic Thiem hat auch die zweite französische Hürde beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Acapulco genommen:Nach Gilles Simon besiegte Österreichs Nummer Eins nun Adrian Mannarino in zwei Sätzen und trifft im Viertelfinale auf Sam Querrey aus den USA.

Der Siegeszug von Dominic Thiem auf seiner Tour durch Lateinamerika geht weiter: Nachdem der Lichtenwörther beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Rio de Janeiro auf dem Weg zum Titel keinen Satz abgegeben hatte, steht Thiem nach einem 7:5 und 6:3 gegen Adrian Mannarino im Viertelfinale von Acapulco, wo er auf den US-Amerikaner Sam Querrey treffen wird.

Im vierten Meeting mit Mannarino blieb Thiem, der im vergangenen Jahr mit dem Titel an Ort und Stelle seinen bis dahin größten Karriere-Erfolg gefeiert hatte, damit ebenso oft erfolgreich, der unorthodox spielende Franzose stellte Österreichs Nummer eins dennoch immer wieder vor Schwierigkeiten. Zumal Thiem mit seinem ersten Aufschlag nicht wie gewohnt für Druck sorgen konnte: Lediglich 48 Prozent fanden den Weg ins Aufschlagfeld, am Ende war immerhin ein Ass für Thiem zu verbuchen.

Nicht gegen Goffin

Als Rückschläger wiederum zeigte sich Thiem wie schon in Rio de Janeiro von seiner besseren Seite, nahm Mannarino gleich dessen erstes Aufschlagspiel ab. Dieser konnte zum 2:2 kontern, ebenso wie beim Stand von 5:4, als Thiem erstmals zum Satzgewinn servierte. Zwei Games später holte sich die aktuelle Nummer neun der Welt aber den ersten Durchgang.

In Satz zwei verlief die Partie bis zum 3:3 ausgeglichen, danach gönnte Dominic Thiem seinem Kontrahenten keinen Spielgewinn mehr. Nach 81 Minuten verwertete die aktuelle Nummer neun der Weltrangliste seinen zweiten Matchball. Nun wartet nicht wie der Setzung entsprechend David Goffin, sondern eben Querrey auf Thiem. Und damit jener Mann, den der Österreicher im vergangenen Jahr im Halbfinale an gleicher Stelle glatt mit 6:2 und 6:2 besiegt hatte.

Hier die Ergebnisse aus Acapulco: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung