Nadal: "Mein Körper braucht Zeit"

Von SID/bwa
Donnerstag, 09.02.2017 | 17:48 Uhr
Rafael Nadal hört auf seine Ärzte und den eigenen Körper
© getty

Australian-Open-Finalist Rafael Nadal gönnt seinem Körper nach den jüngsten Strapazen eine längere Pause. Nach seiner Endspielniederlage in Melbourne gegen den Schweizer Roger Federer lässt der 30-Jährige das ATP-Turnier in Rotterdam (ab 13. Februar) aus.

Zuvor hatte Nadal bereits seine Teilnahme an der Erstrundenpartie der Spanier im Davis Cup gegen Kroatien (3:2) abgesagt.

"Es tut mir leid, dass ich nicht imstande sein werde zu spielen, aber die Australian Open haben viel Kraft gekostet", sagte Nadal. In der Vergangenheit hatte er immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Im Vorjahr plagte ihn unter anderem eine langwierige Blessur am Handgelenk, die ihn die Wimbledon-Teilnahme kostete.

"Meine Ärzte bestehen darauf, dass ich es ruhig angehe und mich genügend ausruhe, bevor ich wieder spiele, um neue Verletzungen zu vermeiden", erklärte "Rafa". Der neunmalige French-Open-Sieger soll beim Hartplatzturnier im mexikanischen Acapulco (ab 27. Februar) wieder antreten können.

Erlebe ausgewählte Tennis-Highlights Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Turnierdirektor Richard Krajicek hatte nach der Hiobsbotschaft vergeblich versucht, kurzfristig Roger Federer oder einen anderen Top-5-Spieler anstelle von Nadal zu verpflichten.

Am Sonntag hatte sich bereits Stan Wawrinka wegen Knie-Beschwerden vom ATP-World-Tour-500-Hallenturnier in den Niederlanden abgemeldet.

Rafael Nadal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung