Ballkinder der etwas anderen Art

Samstag, 25.02.2017 | 17:28 Uhr
"Aus. Aus! AUS!!!!!!"
© Youtube

Im vergangenen Jahr war die Ballhund-Aktion in Sao Paulo ein voller Erfolg - in diesem Jahr gibt's die Fortsetzung. Wiederum für den guten Zweck, um heimatlose Hunde zu vermitteln.

"Gib mir den Ball. Gib. Na komm. Aus. Aus! AUSSSS!!!!!!!!"

So oder so ähnlich wird es vermutlich in der kommenden Woche bei den Brasil Open in Sao Paulo zugehen. Denm statt Ballkindern kommen wie im Vorjahr bereits Ballhunde zum Einsatz!

Cindy, Nanda, Pretinha, Mia, Arlete und Ovelha heißen die Vierbeiner, die Adoptivherrchen und -frauchen suchen. "Die Hunde hatten Probleme in der Vergangenheit. Aber wir wollen zeigen, dass sie wunderbare Begleiter sein können, egal was sie durchgemacht haben", sagte Madalena Spinazzola. Im vergangenen Jahr seien alle Hunde, die auf dem Platz gestanden hatten, adoptiert worden. Hund Isabelle wurde zudem mit "Serena" nach einem der größten Tennisstars aller Zeiten umgetauft.

Ach ja, in wirklichen Matches werden die Ballhunde dann doch nicht eingesetzt, sondern "nur" beim Warm-up für die Halbfinals und das Finale. Die Unterbrechungen, wenn die Vierbeiner ihr liebgewonnenes Spielgerät dann doch nicht gleich hergeben wollen, wären vermutlich doch etwas lang...

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung