"Federer-Crusoe" auf einsamer Insel

Sonntag, 26.02.2017 | 18:50 Uhr
Roger Federer - Verschollen auf einer nicht ganz so einsamen Insel
© youtube

Verschollen, zugewuchert und im Gespräch mit einem Tennisball - Im TV-Spot für ein Schweizer Telekommunikationsunternehmen macht es Roger Federer wie Tom Hanks in "Cast Away".

"Wilsoooon, wo bist du?" - Nie war ein Volleyball menschlicher als im Kinofilm "Cast Away". Chuck Noland, gespielt von Tom Hanks, überlebt als einziger Passagier einen Flugzeugabsturz im Südpazifik, strandet auf einer unbewohnten Insel und freundet sich mit einem Ball namens Wilson an.

Dieses Schicksal hat nun auch Roger Federer ereilt. Mit Vollbart und zotteliger Mähne gibt "Federer-Crusoe" sein Bestes, um mit einem Schläger Feuer zu machen. Als der erste Rauch aufsteigt, will ein sprechender Tennisball wissen, welchen Wunsch sein verschollener Freund auf dem Herzen hat. Dass "High-End-Crusoe" mit totaler Abschottung wenig anfangen kann, wird schnell klar...

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung