Die Geschichte des "Maestro" wird verfilmt

Mittwoch, 08.02.2017 | 13:03 Uhr
Filmstar Roger Federer soll bald von der Kinoleinwand strahlen
© getty

Der Schweizer Regisseur This Lüscher will Roger Federer ein filmisches Denkmal setzen. "Watching Federer" heißt der Arbeitstitel des Dokumentarfilms, der die Erfolgsgeschichte des 18-fachen Grand-Slam-Siegers auf die Kinoleinwand bringen soll.

"Roger Federer - Spirit of a Champion" lautet der Titel einer sehenswerten Dokumentation, die vor einigen Jahren im Schweizer Fernsehen lief. Nun dürfen sich die Fans des aktuellen Australian-Open-Siegers auf einen neuen Federer-Film freuen. Der Zürcher Regisseur This Lüscher erzählte der Schweiz am Sonntag, dass er schon mehr als zwei Jahre an einem Dokumentarfilm über Federer arbeitet.

Der Hauptdarsteller könne allerdings nicht selbst mitwirken, das sei "praktisch unmöglich", erklärte der 47-Jährige. "Er ist aber ganz klar der Motor für den Film, und es wird mehr ein Projekt aus Sicht der Wahrnehmung des Publikums und der Fans."

Erlebe den Davis Cup Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Lüscher habe auf ein besonderes Ereignis gehofft, um Produktionsfirmen für die Umsetzung seiner Pläne zu gewinnen. Die Comeback-Geschichte von der Knieverletzung im letzten Jahr bis zum Triumph in Melbourne sei daher ideal gewesen, um den Film zu realisieren. Ob die Hommage an Federer bereits finanziert ist und wann das Werk in die Kinos kommt, wollte der Filmemacher noch nicht verraten.

Roger Federer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung