Roger Federer spielt mindestens bis 2019

Dienstag, 21.02.2017 | 10:02 Uhr
Roger Federer bejubelt den Australian-Open-Titel
© getty

Roger Federer wird auf der ATP-Tour mindestens bis zum Jahr 2019 spielen. Der Schweizer hat bei seinem Heimturnier in Basel einen Vertrag für drei weitere Jahre abgeschlossen.

Das Karriereende von Roger Federer ist noch lange nicht fixiert. Der Schweizer wird mindestens bis zum Jahr 2019 spielen. Denn heute wurde bekannt, dass Federer seinen Vertrag bei seinem Heimturnier, den Swiss Indoors in Basel, um drei Jahre verlängert hat. Erfüllt der "Maestro" seinen Vertrag, bedeutet dies, dass er auch noch mit 38 Jahren auf dem Tennisplatz stehen wird.

"Ich kann es kaum erwarten, im Herbst wieder vor meinem Heimpublikum anzutreten. In Basel zu spielen ist immer ein Highlight des Jahres", kommentierte Federer. "Wir sind in der privilegierten Lage, Roger Federer für drei weitere Jahre an unser Turnier zu binden. Und dies unmittelbar nach der Greatest Show on Earth, der größten Show auf Erden, wie die Tageszeitung 'Herald Sun' das Finale von Melbourne betitelte", sagt Brennwald.

Federer musste im vergangenen Jahr auf das Antreten in Basel wegen seiner körperlichen Blessuren verzichten. Der Schweizer ist mit sieben Titeln Rekordsieger in der St. Jakobshalle. Er stand bei seinem Heimturnier insgesamt zwölfmal im Finale. Vor Federer hatte bereits Stan Wawrinka seine Zusage für das diesjährige 500er-Turnier gegeben.

Das aktuelle ATP-Ranking im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung