Rekordversuch: Südafrikaner spielen 64 Stunden

Donnerstag, 16.02.2017 | 15:30 Uhr
Carlos Gomez, Wendy Thompson spielten 64 Stunden Tennis
© Facebook

Die Südafrikaner Carlos Gomez und Wendy Thompson spielten knapp 64 Stunden Tennis und übertrumpften damit den aktuellen Guinness-Rekord von zwei Deutschen. Die Bestätigung des Rekordversuches steht jedoch noch aus.

Deutschland ist den Guinness-Buch-Rekord im längsten Tenniseinzel los. Die beiden Bargteheider (Schleswig-Holstein) Dennis Groißl und Niklas Jahn hatten im Juli 2015 63:27:38 Stunden Tennis gespielt und einen neuen Rekord gesetzt. Nun wurden die beiden übertrumpft, von einem Mann und einer Frau aus Südafrika.

Carlos Gomez und Wendy Thompson spielten knapp 64 Stunden und sammelten dabei Spenden für einen guten Zweck. "Ich ging durch einige dunkle Plätze. Physisch waren wir in der Lage, mit der Herausforderungen der Schmerzen umzugehen, aber mental war es sehr schwer", sagte Thompson. "Mental war es schwerer, als ich es mir vorgestellt habe. Die Erschöpfung spielt in deinen Gedenkanken und wandelt sich in Ärger. Zum Glück hatte ich einige gute Freunde, die meinen Kopf beisammen hielten und uns auf die Spur brachten", fügte Gomez an.

Der Doppelrekord soll auch gebrochen werden

Die beiden haben Lunte gerochen und wollen nun auch den Rekord im längsten Tennisdoppel (bestehend aus zwei Doppeln), den vier Niederländer mit 57:32:27 Stunden halten, verbessern. Offiziell ist der Rekordversuch von Gomez und Thompson allerdings noch nicht. Das Guinness-Buch der Rekorde wird nun überprüfen, ob die beiden Südafrikaner alle Regeln eingehalten haben. Die beiden Deutschen Dennis Heitmann und Christian Masurenko hatten im Jahr 2012 insgesamt 77 Stunden gespielt.

Doch das Guinness Buch verweigerte die Anerkennung des Rekordes. Gomez hörte 15 Minuten nach dem Brechen der aktuellen Rekordmarke auf. Thompson spielte bis zur anvisierten 65-Stunden-Marke mit einem Ersatzspieler weiter. Allerdings dürfte dies laut Regelbuch nicht mehr gewertet werden. Was zudem auffällt: Es gibt im Internet kein Bild mit einer Spieluhr zu sehen. Es bleibt spannend, ob der Rekordversuch anerkannt wird.

Alle Tennis-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung