Mittwoch, 15.02.2017
Tennis \ Herren \ ATP

Gerald Melzer besiegt beim ATP-Turnier in Buenos Aires Paolo Lorenzi

Gerald Melzer stürmt ins Achtelfinale

Gerald Melzer gewinnt sein Auftaktmatch beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Buenos Aires. Der 26-Jährige besiegt den Italiener Paolo Lorenzi.

Gerald Melzer muss in Quito gleich gegen einen Gesetzten ran
© GEPA
Gerald Melzer muss in Quito gleich gegen einen Gesetzten ran

Gerald Melzer hat nach einer starken Leistung zum dritten Mal in diesem Jahr das Achtelfinale eines ATP-Turniers erreicht. Der Weltranglisten-101. besiegte beim ATP-World-Tour-250-Event in Buenos Aires Paolo Lorenzi (ATP 37) klar mit 6:3, 6:3. Der achtgesetzte Italiener war vor wenigen Tagen haarscharf am Titel in Quito vorbeigeschrammt, als er im Endspiel gegen Victor Estrella Burgos einen Matchball vergeben hatte. Melzer hatte im Vorjahr bei den Generali Open Kitzbühel gegen Lorenzi knapp im Halbfinale verloren, zweimal im Tiebreak, und war insgesamt mit einer 2:3-Bilanz ins sechste Duell der beiden gegangen.

Beim Sandplatzturnier in Argentinien drehte Melzer den Spieß um und präsentierte sich von seiner besten Seite. Nachdem der Linkshänder im ersten Satz das Break zum 4:2 realisierte, nahm er Fahrt auf und hatte im zweiten Durchgang bereits bei einer 5:1-Führung drei Matchbälle. Mit etwas Zittern klappte es wenig später mit dem Einzug ins Achtelfinale. Dort geht Melzer am Donnerstag in der zweiten Partie nach 17:55 Uhr MEZ (auf tennisnet.com in den Livescores) als leichter Favorit ins Match gegen den argentinischen Qualifikanten Guido Andreozzi (ATP 142). Der 26-jährige Niederösterreicher war in der Vorwoche in Quito trotz vier Matchbällen im Achtelfinale ausgeschieden, ebenfalls gegen einen Qualifikanten.

Hier die Ergebnisse aus Buenos Aires: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

Gerald Melzer im Steckbrief

Christian Albrecht Barschel

Diskutieren Drucken Startseite
Christian Albrecht Barschel

Christian Albrecht Barschel(Redaktion)

Christian Albrecht Barschel, Jahrgang 1980, ist seit 2010 bei tennisnet.com. Schon früh wurde er mit dem Filzballvirus angesteckt. Seine sportliche Heimat ist seit 1989 der Tennisklub Mölln, für den er es dreimal ins Guinness Buch der Rekorde schaffte. Auch wenn er selbst als Konterspieler bekannt ist, bevorzugt er lieber die eleganten Angriffsspielweisen wie die von Stefan Edberg und Roger Federer. Sein Lieblingsturnier sind die Australian Open.

ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen

Trend

Wer gewinnt die Australian Open 2017?

Novak Djokovic will seinen Titel verteidigen
Novak Djokovic
Andy Murray
Rafael Nadal
Roger Federer
Milos Raonic
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.