"Tweener", Becker-Hecht und "La Monf"

Sonntag, 26.02.2017 | 21:08 Uhr
Der fliegende Monfils zeigte auch in Marseille sein Showtalent
© getty

Der Zirkus ist in der Stadt: Beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Marseille jagte ein Hot Shot den Nächsten. Nick Kyrgios, Gael Monfils und Norbert Gombos zeigten in der französischen Hafenstadt Trickschläge der Extraklasse.

Das Hallen-Hartplatzevent im Süden Frankreichs bot in dieser Woche reihenweise Leckerbissen aus der Tennis-Feinkostabteilung. Neben vielen spannenden Matches durften die Fans im Palais des sports de Marseille auch etliche Kabinettstückchen bestaunen.

Dass Gael Monfils und Nick Kyrgios gute Unterhaltung garantieren, ist bekannt. Norbert Gombos war in dieser Hinsicht bis dato eher unverdächtig. Seit seinem Achtelfinalerfolg gegen Nicolas Mahut steht nun auch der Slowake für bestes Tennis-Entertainment. Wie einst Boris Becker in Wimbledon: der Weltranglisten-128. machte sich lang und punktete mit einem sehenswerten Hechtvolley im finalen Tiebreak.

Nick Kyrgios hatte seinen großen Auftritt im Halbfinale gegen Jo-Wilfried Tsonga. Der geniale Passierschlag durch die Beine verfehlte seine Schockwirkung allerdings - am Ende setzte sich der Franzose in drei Sätzen durch.

Bleibt noch Gael Monfils, der wieder mal eine ganze "Hot-Shot-Salve" abfeuerte. Hier gibt's die "La-Monf-Show" in Serie - Vorhang auf!

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung