Cahill - Kyrgios' Spiel auch ohne Coach toll

Sonntag, 12.02.2017 | 12:00 Uhr
Ein Paar, das funktioniert: Darren Cahill und Simona Halep
© getty

Darren Cahill ist einer der prominentesten Coaches auf der WTA-Tour - und hat auch eine dezidierte Meinung zur Situation bei Australiens Nummer eins, Nick Kyrgios.

Wenn eine der Damen auf der WTA-Tour ihren Coach auf den Platz ruft, spitzt der interessierte Tennisfan seine Ohren. Die Bandbreite der zu erwartenden Informationen ist schließlich groß: Lisa Raymond etwa hat dereinst ihrem ehemaligen Schützling Madison Keys beim Stand von 5:6 im entscheidenden dritten Satz gegen Angelique Kerber mit auf den Weg gegeben, dass sie ganz fantastisch spiele. Keine taktische Überfrachtung, pure Bestätigung.

Sam Sumyk geht die Dinge gerne von der anderen Seite an, Garbine Muguruza erfordert eben eine ganz besondere Behandlung. Bei den WTA-Tour-Finals in Singapur bedeutete Sumyk der Spanierin, dass sie doch bitteschön mit ihrer Gegnerin eine Konversation eröffnen solle. Spielerischer Natur. Eine schwierige Aufgabe, schließlich hat es schon Szenen gegeben, in denen die French-Open-Siegerin von 2016 nicht einmal mit Sumyk ein Wort wechseln wollte.

Klare Ansagen, gute Ausführung

Und dann ist da Darren Cahill. Der Australier hat im Moment ein paar Tage frei, Simona Halep, deren Übungen Cahill leitet, steigt erst kommende Woche in Dubai wieder in das Wettkampfgeschehen ein. Die Gespräche zwischen der Rumänin und ihrem Trainer sind in der Regel von höchstem pädagogischen Wert, Cahill trifft klare Ansagen hinsichtlich der Strategie und der Position auf dem Platz. Halep hört aufmerksam zu und führt aus.

Wenn nun also Darren Cahill sich der Personalie Nick Kyrgios verbal annimmt, dann ist Aufmerksamkeit geboten. "Es hört sich so an, als würde er sich einen Coach suchen. Das wäre sicherlich gut, wenn er tatsächlich dafür bereit ist", erläuterte Cahill gegenüber dem Sydney Morning Herald. Um aber gleich einzuschränken: "Wenn nicht, muss das auch nicht ganz schlecht sein. Sein Spiel ist wirklich großartig."

Die aktuelle WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung