Deutsches Trio im Hauptfeld, "Kohli" zieht raus

Montag, 06.02.2017 | 17:14 Uhr
Daniel Brands hat in Runde eins eine lösbare Aufgabe vor sich
© getty

Philipp Kohlschreiber hat seinen Start beim ATP-Turnier in Sofia kurzfristig storniert, dafür haben drei deutsche Profis den Qualifikations-Wettbewerb überstanden.

Drei deutsche Starter in der zweiten und letzten Qualifikationsrunde für das ATP-World-Tour-250-Turnier in Sofia - und das komplette Trio bestehen aus Daniel Brands, Cedric-Marcel Stebe und Maximilian Marterer schafft es in das Hauptfeld, dessen Setzliste Dominic Thiem anführt. Den erfolgreichen Auftakt besorgte Brands, der den an Position eins des Qualifikations-Tableaus geführten Georgier Teimuraz Gabiashvili mit 6:4, 3:6 und 6:4 besiegte.

Stebe, der mit seinem Protected Ranking einen Platz im Raster gefunden hat, besiegte den Serben Miljan Zekic in zwei Sätzen - ebenso wie dies Marterer gegen Marko Tepavac, ebenfalls aus Serbien, schaffte. Marterer bekommt nun die Chance auf eine kleine Davis-Cup-Revanche, er trifft auf den Belgier Steve Darcis, der am Wochenende zwei Punkte für sein Team gegen die DTB-Auswahl besorgt hatte.

Daniel Brands hat ebenfalls einen Davis-Cupper vor der Brust, der Schweizer Routinier Marco Chiudinelli kommt von der Partie in Birmingham (Alabama) gegen die USA nach Sofia. Stebe wiederum kann sich bei Brands Tipps holen: Gabiashvili hat es als Lucky Loser in das Hauptfeld geschafft, nachdem Philipp Kohlschreiber seine Nennung zurückgezogen hatte.

Hier die Auslosungen für Sofia: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung