Casper Ruud setzt noch einen drauf

Freitag, 24.02.2017 | 09:26 Uhr
Casper Ruud schreibt gerade norwegische Tennis-Geschichte
© getty

Mehr als ein Jahrzehnt lang hat kein Norweger ein Match auf der ATP-Tour gewinnen können - nun hat der 18-jährige Casper Ruud das gleich zweimal in Folge geschafft.

Casper Ruud setzt die nächste Duftmarke auf der ATP-Tour: der 18-jährige Norweger besiegte in der zweiten Runde des 500er-Turniers in Rio de Janeiro den spanischen Qualifikanten Roberto Carballes Baena nach 2:45 Stunden mit 6:7 (4), 6:4 und 7:6 (3). Die nächste Aufgabe für den mit einer Wildcard gestarteten Teenager erscheint so machbar wie interessant - im Viertelfinale wartet mit Thiago Monteiro nun ein Lokalfavorit, selbst erst 22 Jahre alt und in der Weltrangliste an Position 85 gereiht. Ruud selbst rangiert noch auf Platz 208.

Monteiro hatte in der zweiten Runde den weit erfahreneren Thomaz Bellucci ebenfalls in drei Sätzen besiegt, Buenos-Aires-Sieger Alexandr Dolgopolov und Pablo Carreno Busta komplettieren die Runde der letzten Acht in der oberen Hälfte. Der bestgereihte verblieben Spieler im Tableau ist Dominic Thiem, der am Freitag im zweiten Spiel auf dem "Quadra Guga Kuerten" gegen Diego Schwartzman aus Argentinien antreten muss.

Hier die Ergebnisse aus Rio de Janeiro: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation, Doppel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung