Berdych in ungewohnter Situation

Montag, 27.02.2017 | 14:54 Uhr
Tomas Berdych braucht in Dubai dringend Punkte
© Jürgen Hasenkopf

Nach seiner krankheitsbedingten Absage für die US Open und dem frühen Ausscheiden bei den Australian Open fehlen Tomas Berdych einige Punkte in der Weltrangliste.

Die Qualifikation in Dubai hat sich wetterbedingt bis in den Montag verschoben, Tomas Berdych wird dies gewiss mit der ihm eigenen Contenance zur Kenntnis genommen haben. Dem an Nummer fünf gesetzten Tschechen wurde schließlich ein Qualifikant zugelost, im Viertelfinale könnte Titelverteidiger Stan Wawrinka warten. Schon im Viertelfinale, gemessen an den Maßstäben von Berdych, der als jahrelanges Mitglied der Top Ten bei mittelgroßen Turnieren wie den Dubai Duty Free Tennis Championships standesgemäß zu den bestgereihten Profis gezählt hat.

"Die frühe Niederlage in Australien, wo ich leider so früh gegen Roger spielen musste, da fehlen mir natürlich ziemlich viele Punkte von den Majors", erklärte Berdych gegenüber sport360 nun in Dubai. Übel genommen hat er dem Schweizer dessen glatten Sieg nicht: Berdych und Federer zeigten sich vor wenigen Tagen gemeinsam in Prag, wo sie für die Premieren-Ausgabe des Laver Cup im September 2017 Werbung machten. Mit Erfolg: die Veranstaltung war innerhalb von 15 Minuten ausverkauft.

Ansporn für das ganze Jahr

Die vergangene Saison ist für Tomas Berdych nicht nach Wunsch verlaufen. Zwar gab es in Shenzen mit dem Finalsieg gegen Richard Gasquet noch einen späten Turniersieg, die US Open musste die aktuelle Nummer 14 der Welt indes wegen einer Blinddarmentzündung auslassen. Auch ein gehöriger Punktebrocken, der da in der Bilanz von Berdych fehlt. "Aber so ist es eben. Die Saison ist lang, ich muss einfach weitermachen, an meinem Spiel arbeiten. Dann wird alles gut."

Ein wenig ungewohnt sei die Situation in der Weltrangliste aber allemal für den 31-Jährigen. "Absolut, aber so funktioniert unser System eben", fuhr Berdych fort. "Aber lasst uns nach dem ganzen Jahr einmal alles zusammenzählen und sehen, was dabei herauskommt. Die Jungs um mich herum spielen ziemlich gut. Die Situation ist ungewöhnlich." Aber das sporne ihn nur an, noch härter zu trainieren.

Hier die Auslosungen für Dubai: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung