Mayer nach Krankheit nicht fit genug

Dienstag, 28.02.2017 | 13:42 Uhr
Florian Mayers Tennisjahr 2017 wartet noch auf ein Highlight
© Jürgen Hasenkopf

Die Pechsträhne von Florian Mayer im laufenden Tennisjahr setzt sich fort: Der langjährige deutsche Davis-Cup-Spieler konnte zu seinem Erstrundenmatch in Dubai nach gerade überstandener Krankheit nich antreten.

Florian Mayer war mit großem Optimismus in das Jahr 2017 gegangen. Im Interview mit tennisnet.com hatte der 33-Jährige seine Vorfreude auf den Trip nach Australien mit Zwischenstopp in Katar kundgetan. Eine Reise, die für Mayer dann Niederlagen jeweils im Tiebreak des Entscheidungssatzes gegen Horacio Zeballos (in Doha) und Paolo Lorenzi (in Sydney) mit sich gebracht hat. Tatsächlich wartet der Routinier aus Bayreuth noch auf seinen ersten Matchsieg in dieser Saison. In Dubai setzte sich die Pechsträhne nun fort, Mayer konnte zu seinem Erstrundenspiel gegen Fernando Verdasco nicht antreten.

"Flo ist in der Nacht von Freitag auf Samstag krank geworden", erklärte Coach Tobias Summerer gegenüber tennisnet.com. "Jetzt geht es ihm zwar besser, aber er war viel zu schwach, um zu spielen. Wir haben es heute versucht, aber er fühlt sch nicht fit genug nach fast drei Tagen im Bett und ohne viel zu essen." Mayers Platz im Tableau hatte übrigens Andreas Seppi eingenommen - der Italiener musste aber gegen Verdasco gleich wieder seinen Abschied nehmen.

Hier die Ergebnisse aus Dubai: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung