Murray will Fehler des Vorjahres vermeiden

Dienstag, 28.02.2017 | 08:00 Uhr
Andy Murray will sich in Dubai den Feinschliff für Indian Wells und Miami holen
© getty

Andy Murray strebt in Dubai nach seinem Premierentitel. Der Weltranglisten-Erste will das ATP-World-Tour-500-Turnier am Persischen Golf nutzen, um für die anstehenden Aufgaben in Indian Wells und Miami bestens vorbereitet zu sein.

Jahresabschluss als Nummer eins der Welt, Wiederholung der Triumphe in Wimbledon und bei Olympia - 2016 war ein Traumjahr für den Schotten. Ein kleiner Makel bleibt dennoch: Zwischen den Australian Open und der europäischen Sandplatzsaison konnte Murray in zwei Monaten nur zwei Matches gewinnen. Bei den ATP-Masters-1000-Turnieren in Indian Wells und Miami war bereits jeweils in Runde drei Endstation.

"Das will ich in diesem Jahr vermeiden. Es ist mein Ziel, diesen Saisonabschnitt besser zu gestalten als im Vorjahr", sagte der 29-Jährige vor seinem ersten Auftritt in Dubai. Das Hartplatzturnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten konnte der dreifache Grand-Slam-Champion noch nie für sich entscheiden. 2012 scheiterte Murray im Finale an Roger Federer, vor zwölf Monaten war er nicht am Start.

Genesen und hoch motiviert

Die erste Hürde auf dem Weg zum Premierentitel wird am Dienstag der Tunesier Malek Jaziri sein. "Ich fühle mich gut und konzentriere mich nur auf das Match gegen Malek", so Murray, der zuletzt gesundheitlich angeschlagen war. Nach den Australian Open musste der Brite zwei Wochen wegen einer Gürtelrose pausieren. Die schmerzhafte Erkrankung habe er in Melbourne noch nicht bemerkt, mittlerweile seien die Probleme aber vollkommen behoben.

Murray will nicht mehr zurückblicken, das überraschende Achtelfinal-Aus in Down Under gegen Mischa Zverev sei längst abgehakt: "Natürlich war ich sehr enttäuscht, nun will ich hier aber wieder gutes Tennis spielen." Noch sind es mehr als 1700 Punkte Vorsprung im Ranking auf seinen ärgsten Verfolger Novak Djokovic. Den Platz auf dem Tennis-Thron will Murray im Fernduell mit dem Serben, der in Acapulco mit Wildcard startet, zäh verteidigen: "Ich bin hoch motiviert, da oben zu bleiben."

Hier die Auslosungen für Dubai: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung