Schweizer Verwechslungskomödie bei den Australian Open

Wawrinka korrigiert ver(w)irrten Federer-Fan

Sonntag, 22.01.2017 | 15:25 Uhr
Stan Wawrinka wurde von einem Fan bei den Australian Open mit Roger Federer verwechselt.
© getty

Stan Wawrinka und Roger Federer sind Schweizer. So viele andere herausstechende Gemeinsamkeiten fallen auch einem geübten Tennisredakteur spontan nicht ein. Die Verwechslungsgefahr der beiden Topathleten ist also relativ gering - sollte man zumindest meinen.

Während sich Stan Wawrinka in seinem Australian-Open-Achtelfinalmatch gegen Andreas Seppi in der Margaret Court Arena dreimal im Tiebreak abmühen musste, lieferte sich Roger Federer am Sonntag in Rod Laver Arena mit dem Japaner Kei Nishikori einen harten Schlagabtausch. Glücklicherweise hatten alle vier Akteure zu Beginn ihrer Partien den richtigen Spielort gefunden - einem Fan des 17-fachen Grand-Slam-Champions war es allerdings offenbar nicht so gut ergangen.

Jetzt live auf die Australian Open wetten - und von HappyBet 150,- Euro Startguthaben bekommen!

So ließ der engagierte Beifallsbekunder während einer Servicevorbeitung Wawrinkas ein lautstarkes "Go, Roger" vernehmen. Gut erzogen, wie der Romand jedoch ist, korrigierte er postwendend noch vor seinem Aufschlag den Besucher: "Er ist nicht hier. Er ist auf Rod Laver" - gefolgt von herzhaftem Gelächter der restlichen Zuseher. Hier ist die spaßige Szene im Video:

Die Australian Open im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung